Skip to content

  Aktuelle Informationen

ihre worte - neu geschrieben
  Gebhard Roese - Ihr Texter, Schriftsteller und Journalist.
  Mobil 016093095395.

Kondome - wie man einen Papst schön redet

Schlecht ist immer nur die Politik – ein Papst hingegen ist immer ein Papst, und er kann nur das Beste wollen, sonst wäre er ja kein Papst. Nun, und während ihn Afrika liebt und lobpreist, den Papst aus Rom, nimmt Europa eine winzige kleine Sache so ernst: Seine Äußerungen über dünne Gummihüllen, Kondome genannt. Der Welt-Korrespondent und Mitherausgeber die Monatszeitschrift Vatican Magazin, Paul Badde versucht in der WELT, die Äußerungen des deutschen Papstes schön zu reden. Das Problem ist nur – so etwas lässt sich nicht mehr schön reden.

Zur Erinnerung: Der Papst von Rom hatte gerade erneut behauptet, die Benutzung von Kondomen verschlimmere nur das Problem (AIDS/HIV), und die Lösung läge in einem „spirituellen und menschlichen Erwachen“. Darauf kann er lange warten, der Papst.