Skip to content

  Aktuelle Informationen

ihre worte - neu geschrieben
  Gebhard Roese - Ihr Texter, Schriftsteller und Journalist.
  Mobil 016093095395.

Misanthropen, Gutmenschen, Schoßgebete und die Roche

Was ich Ihnen heute mit Sicherheit sagen kann: Wir werden ein riesenhaftes Mediengeschrei um das neue Buch von Charlotte Roche erleben. Das ist die eine Seite. Auf der anderen Seite werden wieder die kleinen Misanthropen der Gutmenschenschaft ihre Plakate hochhalten, auf denen sie „Pornografie“ und noch mehr Unsinn hervorbringen werden.

Man kann schwerlich verhindern, dass es hirnlose Eiferer gibt, aber man kann dies sagen: Ein Buch ist heute nicht mehr das, was es zu Guttenbergs Zeiten war. Es wird nicht geschrieben und verbreitet, weil es wichtig ist, sondern es viele neugierige Menschen gibt, die es lesen wollen.

Das Buch „Schoßgebete“ wird gelesen werden, ohne jeden Zweifel. Wer wollte es der Autorin und dem Verleger verdenken, dass man damit jede Menge Kohle scheffeln will? Bei der Unterhaltungsliteratur geht es darum, ein großes Publikum zu erreichen, und nicht, um als „wichtiges literarisches Werk“ in die Geschichte einzugehen. Gönnen wir also allen den Erfolg und dem Buchhandel den dringend benötigten Gewinn.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!