Skip to content

  Aktuelle Informationen

ihre worte - neu geschrieben
  Gebhard Roese - Ihr Texter, Schriftsteller und Journalist.
  Mobil 016093095395.

Bischoff Mixa und die sexuelle Revolution

Auch in der katholischen Kirche ist es so: es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von allen. Die Bedächtigen, die sich selber Zügel anlegen können, waren alle schon zu Wort gekommen, das trat dann doch noch ein katholischer Bischoff auf, der besser geschwiegen hätte: Der Augsburger Bischof Walter Mixa sagte jedenfalls der dortigen Zeitung:

„Die sogenannte sexuelle Revolution, in deren Verlauf von besonders progressiven Moralkritikern auch die Legalisierung von sexuellen Kontakten zwischen Erwachsenen und Minderjährigen gefordert wurde, ist daran sicher nicht unschuldig“, sagte der Herr Bischoff zu Augsburg – übrigens mitten in der Karnevalszeit.

Ja, was könnte ich noch dazu sagen? War nicht die „sexuelle Revolution“ an allem Schuld? Und die bösen 1968er? Nur die Katholiken, die sind an janüscht Schuld. Tata! Tata! Tata!

Zitiert nach dem Südkurier

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!