Skip to content

  Aktuelle Informationen

WORTWECHLER startet durch ...

ihre worte - neu geschrieben
  Gebhard Roese - Ihr Texter, Schriftsteller und Journalist.
  Mobil 016093095395.

Links: Das Bild eines neuen Sozialismus in Deutschland?

Die Wohnungseigentümer in der Bundesrepublik Deutschland sind in einer verfluchten Lage: Die Bau- und Instandhaltungskosten sind hoch, die Immobilienpreise verfallen und gute Mieter sind nicht leicht zu finden. Dabei ist das Mietrecht so sozial, dass es für Vermieter, die finanziell einen kurzen Atem haben, bereits unsozial ist – es kann ihren wirtschaftlichen Ruin bedeuten. Das ist deutsche Wirklichkeit. Man darf bitte nicht vergessen, das ein recht großer Teil der Mieter am freien Markt mietet, und nicht bei „Immobilienhaien“. Hinzu kommt: Gerade in Innenstadtlagen gilt das Thema „Eigentum verpflichtet“ eine Menge – man achtet darauf, dass seine Immobilie der Stadt zur Ehre gereicht.

Was den Besitzern von Eigentum blüht, wenn die Linkspartei noch mehr Einfluss bekommt, sagte jetzt die Linkspartei-Frau und Sozialsenatorin Carola Bluhm dem Tagesspiegel: „Gerade bei Neuvermietungen ziehen die Mieten an. Auch auf Bundesebene müssen wir für Mietbegrenzungen streiten“.

Mietbegrenzungen? Viele Wohnungsbesitzer haben heute Mühe, dem immer “leckerer“ werdenden Mietern ihre Wohnungen zu kostendeckenden Preisen zu vermieten. Es scheint, als wolle uns Frau Bluhm ein Beispiel dafür geben, was der Wirtschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland blüht, wenn die Linkspartei dort an die Regierung kommen sollte.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!