Skip to content

  Aktuelle Informationen

WORTWECHLER startet durch ...

ihre worte - neu geschrieben
  Gebhard Roese - Ihr Texter, Schriftsteller und Journalist.
  Mobil 016093095395.

Jamaica an der Saar: Grüne sind eigentlich Wertkonservative

Unter den heutigen Parteien im Deutschen Bundestag ist die Sozialdemokratie inzwischen wohl die einzige Partie, die aufs falsche Pferd setzt: Gemeint ist das Liebeswerben um die Linkspartei, das inzwischen schon fast grotesk zu nennen ist.

Jedenfalls machten die Grünen gerade im Saarland deutlich, mit wem „Staat zu machen ist“: nämlich mit der CDU und der FDP. Der Prozess, der dahintersteht, ist fließend: Waren es anfangs noch die Grabenkämpfe zwischen „Fundis“ und „Realos“, die die Grünen in zwei Lager zerteilten, so ist es heute die Spaltung in sozialistische Träumer und dem konservativen Gutmenschentum. Gerade das Gutmenschentum, also der Glaube, dass man das eigene Leben emotional und sozial edler gestalten kann als andere, ist heute zum festen Bestandteil des Grünen Gedankengutes geworden. Man kann, wenn man will, geradezu von einer neowertkonservativen Partei sprechen. Ja – und da gibt es eben keine Berührungspunkte mit der Linkspartei und und kaum welche mit der SPD.

In Zukunft wird die Mischung aus der Volkspartei CDU, den neowertkonservativen Grünen und der unter gleichen Prämissen als „neoliberal“ zu bezeichnenden FDP gut für das Saarland sein – vor allem dafür, dass diesem Bundesland die Wirtschaftsunternehmen nicht abwandern. Ob es auch eine gute Mischung für die Republik wäre? Man darf getrost abwarten. Bis in vier Jahren werden die Grünen entweder überall neowertkonservative Bürger- und Gutmenschenpartei sein oder aber so zerrissen, dass sie nicht mehr wählbar ist.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!