Skip to content

  Aktuelle Informationen

ihre worte - neu geschrieben
  Gebhard Roese - Ihr Texter, Schriftsteller und Journalist.
  Mobil 016093095395.

YouTube entfernt Anti-Aids-Werbung von Regenbogen

Nach Informationen von RP Online hat das Video-Portal YouTube die umstrittene Anti-Aids-Werbung aus seinem Angebot wegen eines angeblichen „Verstoße gegen die Nutzungsbedingungen“ entfernt hat – die übliche Formulierung, wenn YouTube „kalte Füße“ bekommt. Der klägliche Rest ist auf YouTube hier zu sehen.

Die Werbekampagne war von der deutschen Presse, insbesondere aber von der Springer-Presse ungewöhnlich heftig kritisiert worden. Die „Deutsche Aids-Hilfe“ hatte zuvor gefordert, die Kampagne „sofort“ zu stoppen, weil das Video angeblich „alle Opfer des Nationalsozialismus verhöhne und HIV-positive Menschen mit Massenmördern gleichsetzte“, wie es dort hieß.

Noch ist das Video freilich hier bei der Konkurrenz zu sehen.

Egal, was die anderen meinen: Ich halte es für Zensur und bleibe bei meiner hier geäußerten Meinung.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!