Skip to content

  Aktuelle Informationen

ihre worte - neu geschrieben
  Gebhard Roese - Ihr Texter, Schriftsteller und Journalist.
  Mobil 016093095395.

Was macht der Schriftsteller eigentlich gerade?

Schriftsteller sollten eigentlich schreiben – aber statt dessen habe ich einen neuen Computer eingerichtet – nun sagen sie bitte nicht, der käme doch fertig aus der Schachtel – Einschalten, die Finger in die Tastatur drücken und sich dabei wohlfühlen.

Doch vor das „Wohlfühlen“ haben die Götter von Redmond ein paar Hürden gesetzt: Denn mit dem üblichen Gedöns von Microsoft erreiche ich weder meinen Servers in der mir angenehmen Weise noch kann ich mit Dingen wie „Office“ schreiben, ohne zahlreiche Modifikationen vorzunehmen. Sehen Sie, und das dauert nun mal.

Nun also ist die neue Kiste eingerichtet, und ich kann wieder voller Macht in die Tasten greifen – und, oh Wunder, selbst bisher inkompatible Programme lassen sich plötzlich parallel aufrufen.

Was ich Ihnen eigentlich sagen wollte, ist aber etwas anderes: meine Auslastung und die Werbung.

Auslastung des Schriftstellers

Ab September habe ich eine Auslastung von etwa 50 Prozent. Ich bevorzuge derzeit Projekte, die sich innerhalb eines Monats abwickeln lassen. Hätten Sie eines? Schildern sie es mir doch einfach!

Werbung für Ihre Produkte

Mein Blog „mehrhaut“ entwickelt sich vorzüglich – zwar biete ich Ihnen keine „1000 Leser am Tag“, aber dafür ein solides Konzept mit über 400 „echten“ Zugriffen. Werbemöglichkeiten für Sie bestehen auch auf dem inzwischen in "Anstöße und Anstößiges" umbenannten Urgestein „changes“ – ein Blog, der seit über 2100 Tagen besteht und immerhin ein Alexa-Ranking von 4.466 hat.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!