Skip to content

  Aktuelle Informationen

WORTWECHLER startet durch ...

ihre worte - neu geschrieben
  Gebhard Roese - Ihr Texter, Schriftsteller und Journalist.
  Mobil 016093095395.

OPEL - Nüchternheit und Verhandlungshärte wird sich auszahlen

Gestern Nacht hat es trotz OPEL-Gipfel keine Lösung gegeben – vor allem wegen des Mutterkonzerns General Motors, aber auch wegen des merkwürdigen Verhaltens der US-amerikanischen Regierung, Zitat:

GM fordert überraschend mehr Geld (und) die US-Regierung hat einen Unterhändler ohne Vollmachten geschickt.“

Das mag als Nachricht so stehen bleiben – aber nun fällt viel Licht auf die unverständliche Eile, mit der sowohl die SPD als auch die betroffenen Bundesländer das Thema OPEL behandelt wollten – von Gewerkschaften und Betriebsräten ganz zu schweigen.

Eines dürfte klar sein: Jeder Euro, der nicht an den US-amerikanischen Mutterkonzern fließt, hilft bei der OPEL-Sanierung. Die Regierung muss, wenn sie schon OPEL retten will, den Anteil des Steuerzahlers so gering wie möglich halten – das ist ihre vorrangige Pflicht. Wenn der Staat schon irgendwie „einspringen“ muss, weil andere etwas verpfuscht haben, dann bitte mit der geringstmöglichen Summe.

Viel Licht fällt gegenwärtig auch auf die Ministerpräsidenten der Länder: Ihnen geht es darum, jeden OPEL-Standort zu erhalten. Darum geht es aber nicht wirklich, sondern um den Fortbestand der Produktion in Deutschland innerhalb eines gesunden Unternehmens, das in nicht allzu ferner Zukunft auch wieder Profite abwerfen muss. Allein diese Tatsache wird offenbar von vielen Politikern ignoriert.

Wem, wie den Gewerkschaften, ständig das Wort „Arbeitsplätze“ aus dem Munde quillt, der sollte fein die Ohren spitzen: Magna-Eigentümer und OPEL-Interessent Frank Stronach erläuterte der Presse gerade, dass „veraltete Strukturen und Kulturen in der Branche“ den Fortschritt verhinderten – und zur Verwunderung aller sagt er dann weiter, dass bei OPEL vor allem die Mitarbeiterinteressen stärker berücksichtigt werden müssten – und das bedeutet: Beteiligung am Unternehmen und am Profit.

Zitate aus: RP-online.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!