Skip to content

  Aktuelle Informationen

ihre worte - neu geschrieben
  Gebhard Roese - Ihr Texter, Schriftsteller und Journalist.
  Mobil 016093095395.

Kurz- und Katalogtexte

Ab 2011 gibt es bei mir Kurz- und Katalogtexte für Sie. Sie sagen mir, welchen Umfang die Online-Katalogtexte haben sollen und geben mir die technischen Grundlagen in deutscher oder in englischer Sprache.

Dann schreibe ich die Katalogtexte für Sie. Ganz einfach, nicht wahr?

Wikipedia und die nassforschen Löschungen

Interessant fand ich, wie nassforsch Wikipedia damit umgeht, Beiträge zu löschen. So mag ja akademisch interessant sein, was die Stola in der Antike bedeutete, oder warum ein katholischer Geistlicher eine Stola trägt. Wer aber wissen will, welche Art von Damenoberbekleidung eine Stola ist, der wird von Wikipedia auf mehrere Löschungen verwiesen.

Klartext: Löschungshinweise dieser Art sind eine Verhöhnung der Benutzer, egal, was die Leute bei Wikipedia darüber denken – und weil fast alle von Wikipedia mehr oder weniger abschreiben, gibt es heute so gut wie keine Erklärung mehr dafür, was denn wohl eine Stola sein könnte – nicht einmal in der Invasion von Modelexika, die sich gegenwärtig im Internet tummelt.

Eine Stola ist ein lockerer Umhang in Form eines breiten Schals, den Damen zu Abendkleidern tragen, um das Dekolleté vor Kälte zu schützen. Besonders beliebt waren zu den Blütezeiten des Adels und des Bürgertums. Stolen aus edlen Stoffen und Pelzen (Zobelstola oder Nerzstola). Der DUDEN weiß es übrigens richtig: „In der Mode (ein) langer, schmaler Umhang aus Stoff oder Pelz“. Es ist eben gut, wenn man einen DUDEN besitzt, dann kann man sich gelegentlich sogar Wikipedia schenken.