Skip to content

  Aktuelle Informationen

ihre worte - neu geschrieben
  Gebhard Roese - Ihr Texter, Schriftsteller und Journalist.
  Mobil 016093095395.

Geschichte: von der strengen Erzieherin zur Domina

Für ein seriöses Projekt im Frühjahr 2016 suche ich Materialien aller Art, die sich mit dem Thema der „strengen Erzieherin“ beschäftigen, die heute zumeist als „Domina“ bezeichnet wird. Dabei suche ich insbesondere:

1. Foto-Dokumente, auch private (zum Beispiel aus Dachbodenfunden), auch Fotos aller Art aus alten Zeiten, sowie Kunstwerke und Zeichnungen.

2. Zeitungsartikel über einschlägige Aktivitäten.

3. Zeitungsanzeigen mit verschleiernden Bezeichnungen („reife, blonde Englischlehrerin“, „strenge Erzieherin“ und dergleichen).

4. Bücher und Schriften aus alter Zeit zum Thema.

Obgleich auch Materialien aus jüngerer Zeit von Interesse sind, wenn sie uneingeschränkt veröffentlich werden können, suche ich im Grunde hauptsächlich Dokumente aus folgenden Epochen:

1. 19. Jahrhundert, insbesondere gegen Ende.
2. 1920er, 1930er Jahre.
3. 1940er insbesondere Underground- und Privatfotos.
4. 1950er, 1960er Jahre.

Das Projekt ist nicht kommerziell. „Goldgräber“ muss ich also enttäuschen. Für alle Hinweise bin ich selbstverständlich dankbar.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!